Rheinland-Pfälzische KMU erzielten 2018 Exportumsätze von mehr als 70 Millionen Euro aus internationalen Verkäufen über Amazon

Marvin Stammel ist Geschäftsführer der Apiando Gruppe aus Koblenz (Rheinland-Pfalz). Seit 2013 verkauft die Apiando Gruppe bei Amazon, seit 2015 auch international. „Wir verkaufen unsere Heimtextilien und Möbel an Kunden in ganz Europa. Der Export macht mittlerweile schon über 20% des Gesamtumsatzes aus und ist so profitabel, dass wir grundsätzlich nur vom Export-Geschäft leben könnten“, sagt Marvin Stammel.

Durch Amazon können KMU hunderte von Millionen von Kunden weltweit erreichen. Amazon bietet eine Reihe von Tools, mit denen KMU ihre Produkte ins Ausland exportieren können. Dazu gehören zum Beispiel weltweite Vertriebs-, Vermarktungs- und Lieferlösungen. Insbesondere bei der Nutzung der Amazon Logistik beinhaltet das auch den Kundenservice in der jeweiligen Landessprache. Neben dem Versand durch Amazon können KMU auch mithilfe von „Prime durch Verkäufer“ Amazon Prime Kunden erreichen. Zudem übersetzt Amazon jährlich hunderte Millionen Produktseiten für KMU und verschafft ihnen so die Möglichkeit, ohne oder mit geringem Mehraufwand in den internationalen Handel einzusteigen.