DRK-Mittelrhein erhält Spende für Einrichtung in Stolzenfels

Bendorfer Unternehmen Apiando unterstützt mit Bettwaren und Geldspende

Strahlende-Gesichter-von-links-Marvin-Stammel-167044  

Über eine komplette Erstausstattung ihrer Betten freute sich die Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge des DRK-Mittelrhein in Koblenz Stolzenfels. Die Kissen, Bettdecken und Bezüge wurden von dem Unternehmen Apiando aus Bendorf gestiftet, das neben der Entwicklung von Textilien, Bettwaren und Möbeln auch als Objektplaner und Ausstatter tätig ist. Geschäftsführer Marvin Stammel hatte mit seiner Firma durch die Flüchtlingswelle einen so starken Auftragsanstieg erlebt, dass er gerne etwas zurückgeben wollte. Seine Wahl fiel dabei auf die Einrichtung des DRK-Mittelrhein in Stolzenfels, die er in den nächsten drei Jahren zudem mit Geldspenden unterstützen möchte. „Wir freuen uns sehr über die Spenden“, sagt Einrichtungsleiterin Isabell Freytag“, durch die finanzielle Unterstützung können wir einige Unternehmungen und Ausflüge mit den Jugendlichen unternehmen, die sonst nicht möglich wären.“

Zum Artikel gelangen Sie hier:

http://drk-koblenz.de/aktuelles/newsdetails/archiv/2016/mai/02/meldung/97-drk-mittelrhein-erhaelt-spende-fuer-einrichtung-in-stolzenfels.html